DienstLeistungsKatalog

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

1.2.9 Schwinden

PREIS : CHF 710.00
NORM : SIA 262-1 Anhang F

Probematerial:            Prismen
Probenvorbereitung:  inklusive Ausschalen und Kleben der Messvorrichtung
Preisangabe:               pro Serie
Prüfdauer:                    364 Tage
Prüfbeginn:                  24 h nach der Herstellung


Reduziert sich das Volumen zementgebundener Baustoffe durch z.B. Feuchte- und Temperaturänderungen, kann es zu Rissen kommen bzw. vorhandene Risse können vergrössert werden. Die Volumenveränderung durch Feuchtigkeitsabgabe (Austrocknung) wird als Trocknungsschwinden bezeichnet. Dieses wird vor allem durch den Zementsteingehalt, den Elastizitätsmodul der Gesteinskörnung sowie die Prüfkörpergeometrie und die Lagerungsbedingungen (rel. Luftfeuchtigkeit) bestimmt. Prüfkörpergeometrie und Lagerungsbedingungen sind deshalb in der SIA 262/1 vorgegeben. Bei dieser Prüfung wird auch teilweise das autogene (chemische) Schwinden miterfasst, welches vor allem während der ersten Tage nach der Betonherstellung stattfindet.
 

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.