DienstLeistungsKatalog

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

1.1.3 Stempeldruck-, Spaltzug- und Querzugfestigkeit, Bruchenergie

PREIS : CHF 100.00
NORM : SN EN 12390-6
PREIS : AUF ANFRAGE
REMARKS : Preis auf Anfrage

Probematerial:  Bohrkerne, Zylinder
Prüfbeginn:        in der Regel 28 Tage nach der Herstellung


Die Norm SN EN 12390-6 legt ein Verfahren zur Bestimmung der Spaltzugfestigkeit von zylindrischen Prüfkörpern fest. Anhang A (normativ) enthält ein Verfahren zur Prüfung kubischer oder prismatischer Prüfkörper. In Formen hergestellte Probekörper müssen der SN EN 12350-1 und SN EN 12390-2 entsprechen (sofern nichts anderes vereinbart, werden die Prüfkörper bis zur Prüfung im Wasser gelagert). Bei zylindrischen Prüfkörpern (z.B. Bohrkernen) gilt, dass das Verhältnis von Länge zu Durchmesser mindestens 1 betragen muss. Das Referenzverfahren gilt für 300 mm lange und 150 mm durchmessende Zylinder.
 

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.