DienstLeistungsKatalog

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen

1.3.2 Chloridgehalt

PREIS : CHF 100.00
NORM : SN EN 14629
PREIS : CHF 90.00
NORM : SN EN 14629
PREIS : CHF 160.00
NORM : eigenes Verfahren
REMARKS : Preis auf Anfrage
PREIS : CHF 75.00
NORM : SN EN 14629
PREIS : CHF 70.00
NORM : SN EN 14629

Preisangabe:  pro Probe bzw. Tiefenstufe
Prüfdauer:       ca. 3 Tage. Für Resultate die schneller benötigt werden, nehmen Sie bitte mit der
                         Laborleitung Kontakt auf.


Die Bestimmung des Chloridgehalts im Festbeton erfolgt gemäss SN EN 14629. Das in der Norm genannte Prüfverfahren nach Volhard sowie weitere in dieser Norm nicht aufgeführte Verfahren sind zulässig. Analyseverfahren mit Wasseraufschlüssen sind nicht zulässig. Die Chloridionen werden mit dem Wasseraufschluss nicht vollständig aus dem Beton gelöst. Daher sind die ermittelten Chloridgehalte zwischen Wasser- und Säureaufschluss unterschiedlich. Die TFB AG bestimmt den Chloridgehalt mittels Röntgenfluoreszenz XRF. Diese Alternativmethode ist akkreditiert und wurde gegenüber dem Normverfahren SN EN 14629 validiert. Der Chloridgehalt im Festbeton wird oftmals in Tiefenstufen bestimmt, um das Eindringen der Chloridionen beurteilen zu können. Dazu ist für jede Tiefenstufe (üblicherweise 10 mm) eine Mindestmenge erforderlich. Bei Bohrmehlproben sind mindestens 10 g Bohrmehl erforderlich. Bei Bohrkernen soll der Bohrkerndurchmesser mindestens 50 mm betragen.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.